Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Fortsetzung nicht erlaubt

Just for fun habe ich den Slider auf der Startseite mit einem Video‐Schnipsel versehen. Allein das war schon ein kleines Drama, aber als ich dann schauen wollte, wie das unter Windows aussehen könnte, crashte mir die virtuelle Maschine, die ich gerade erst unter der Woche aufgesetzt hatte.

Kein Drama, dachte ich, und startete die virtuelle Maschine neu. Das war nicht im Sinne von Parallels Desktop, denn nun kam die Meldung, es würde noch eine Instanz laufen. Nicht, dass ich diese über »Sofort beenden« oder über die üblichen Verdächtigen in der Prozessliste wirklich gesehen habe. Also wurde auch der Mac neugestartet.

Im Anschluß überraschte mich die virtuelle Maschine beim Start mit der Meldung, dass ein Problem aufgetaucht sei. Mein Problem war also, dass sich die virtuelle Maschine nicht fortsetzen ließ, ich aber auch nicht ausschalten konnte (wie einen Rechner), um sauber wieder aufzusetzen.

Parallels Webseite war mir keine große Hilfe. Ich bin dann wie folgt vorgegangen.

  1. Ich habe die virtuelle Maschine lokalisiert. (Rechte Maustaste auf die virtuelle Maschine und im Finder anzeigen lassen)Virtuelle Maschine lokalisieren
  2. Den Inhalt des Paketinhaltes anzeigen lassen. (Mit der rechten Maustaste auf die pvm‐Datei gehen und »Paketinhalt anzeigen« auswählen).Paketinhalt der pvm-Datei anzeigen lassen
  3. In dem Verzeichnis befinden sich Dateien in geschweiften Klammern. Diese beiseite legen, so dass sie nicht mehr im Ordner sind und anschließend die virtuelle Maschine neu starten.

Man muss sich bewusst sein, dass damit auf einen alten Stand zurückfällt. Denn alles, was man in der laufenden Session gemacht hat, hat man damit gelöscht. Alternativ könnte man natürlich auch auf einen Fix von Parallels warten. Aber wer hat die Zeit?

2016-11-05T07:31:27+00:002. August 2015|Categories: Mac-Ecke|Tags: , , |Kommentare deaktiviert für Fortsetzung nicht erlaubt