Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Mai 2011

Ganz verschiedene Angebote

2015-04-03T16:06:00+00:0030. Mai 2011|Categories: Unterwegs, USA 2011|Tags: , , |

Las Vegas in zwei Tagen und dann noch viel Schreiben? Das geht gar nicht. Obwohl, so viel war eigentlich nicht los. Man ist aber doch beschäftigt, mit diesem und jenen und mit diesen Maschinen, die einem das Geld wegfressen. Zur Beruhigung der Allgemeinheit: Weder Frau Schwiegermama, noch die Frau Mama und der Herr Papa haben [...]

Kommentare deaktiviert für Ganz verschiedene Angebote

Im Sandsturm

2015-04-03T16:10:41+00:0028. Mai 2011|Categories: Unterwegs, USA 2011|Tags: , , |

Gut, wenn man zeitig zur Besinnung kommt. An diesem Sonnabend kam ich vierzig Kilometer nach Fahrtbeginn zu Selbiger und ich dachte mir so: »Es ist schön den Canyon de Chelly zu sehen. Aber über vier Stunden hin und diese Zeit auch wieder zurück. Da hat man noch nicht mal was gesehen.« Es wurde Kriegsrat an [...]

Kommentare deaktiviert für Im Sandsturm

Der andere Fleck

2015-04-04T11:49:31+00:0027. Mai 2011|Categories: Unterwegs, USA 2011|Tags: , , |

Da sieht man mal, wie geschafft wir waren. Erst am Abend, bei der Durchsicht der Bilder, die ich von dem Chip sicherte, sah ich auf den Bildern ein Fleck, der mich sehr beunruhigte. Er war nicht irgendwie da, er war sehr präsent da. Also nichts in Richtung Pixelfehler. Auch ein Verschieben des Bildes auf dem [...]

Kommentare deaktiviert für Der andere Fleck

Über Streifenhörnchen‐Russisch‐Roulette

2015-04-04T11:53:59+00:0026. Mai 2011|Categories: Unterwegs, USA 2011|Tags: , , |

Mal wieder früh aufstehen oder: Und täglich grüßt das Murmeltier. Am Vorabend hatte die Frau Mama uns mit der Information überrascht, dass man im Death Valley den Sonnenaufgang erleben sollte. Zeitiges Aufstehen wäre daher angesagt - ich mochte dem nicht widersprechen, den so oder so war zeitiges Aufstehen angesagt. Über das Death Valley sollte es [...]

Kommentare deaktiviert für Über Streifenhörnchen‐Russisch‐Roulette

On the road again

2015-04-04T11:56:22+00:0025. Mai 2011|Categories: Unterwegs, USA 2011|Tags: , , |

Mal wieder früh aufstehen: Der Routen-Verlauf: Yosemite in Richtung Süden über Fresno nach Lone Pine. Das frühe Aufstehen macht uns natürlich gar nichts. Ein letztes Mal frühstückten wir in unserem Happy Diner Burger (oder so), der ja schon um halb sechs Uhr aufmachte und als wir kurz nach sechs Uhr »aufschlugen« waren die Herrschaften schon [...]

Kommentare deaktiviert für On the road again

Von Riesen und Wild West‐Feeling

2015-04-04T12:11:50+00:0024. Mai 2011|Categories: Unterwegs, USA 2011|Tags: , , |

Frau Schwiegermutter hatte gesagt, es gäbe Mammut-Bäume zu sehen, die ganz, ganz alt wären und die müsste man unbedingt sehen. Im Yosemite ist es nun nicht so, dass man sagt - ja, dann lass uns mal schnell hinfahren. Es zieht sich, man fährt langsam und wird auch ständig abgelenkt. Zum Beispiel von Wasserfällen oder Bergspitzen, [...]

Kommentare deaktiviert für Von Riesen und Wild West‐Feeling

Der zweite Fleck

2015-04-04T12:17:08+00:0023. Mai 2011|Categories: Unterwegs, USA 2011|Tags: , , |

Wir brauchen darüber nicht zu diskutieren: Ein Tag, an dem die weltbeste Ehefrau hungrig zu Bett geht und standhaft behauptet, sie hat keinen Hunger, kann kein wirklich guter Tag gewesen sein. Zumindest kein guter Abend. Aber der Reihe nach. Der Morgen fing gut an. Verdammt gut. Vielleicht auch ein wenig zu gut. Wir hatten ausgeschlafen [...]

Kommentare deaktiviert für Der zweite Fleck

Ganz, ganz anders

2015-04-04T12:19:16+00:0022. Mai 2011|Categories: Unterwegs, USA 2011|Tags: , , |

Nachher ist man ja immer klüger. Würde ich die Route noch einmal zu planen habe und das für Mitte Mai/Anfang Juni - ich würde mir den Lake Tahoe sparen. Nicht, weil er nicht schön wäre, ganz im Gegenteil. Vielmehr passte er so gar nicht in die Rundtour. Später im Jahr mag das anders aussehen. Aber [...]

Kommentare deaktiviert für Ganz, ganz anders

Warm, wärmer, kalt

2015-11-23T20:42:55+00:0021. Mai 2011|Categories: Unterwegs, USA 2011|Tags: , , |

Halb frühes Aufstehen war angesagt. Frühstück gab es im Hotel erst um sieben Uhr - es war ja schließlich Sonnabend und da stehen die Touristen nicht so früh auf. Außer wir, denn wir standen gestriegelt und geschniegelt schon am Eingang und wippten mit den Füßen. Im Internet hatte ich am Morgen die interessante Entdeckung gemacht, [...]

Kommentare deaktiviert für Warm, wärmer, kalt