Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

März 2015

Da geht noch mehr

2016-11-05T07:33:12+00:0030. März 2015|Categories: Europa, Unterwegs|Tags: , , , , , , , , |

Es gibt solche Tage und, Gott sei Dank, auch andere. Die Leute vor dem Gate in Cork knusperten Croissants und tranken ihren ersten Kaffee. "Dit machste jetze mal nich", dachte ich mir, gib ja gleich was. Im Flugzeug überfiel mich ein spontaner Anfall von Geiz, als ich sah, dass ich mit Air Lingus einen Verfechter [...]

Kommentare deaktiviert für Da geht noch mehr

Morgendliches Extra

2016-11-05T07:33:14+00:0030. März 2015|Categories: Unterwegs|Tags: , , , , , |

Was soll das noch für ein Tag werden? Um vier Uhr aufgestanden. Als ob das nicht schon Strafe genug ist, erfahre ich am CheckIn-Schalter, dass für meinen kleinen Rucksack eine Extra-Gebühr von 15 Euro genommen wird. KLM will das so. Ich frage noch mal, gerade weil ich aufgrund einer sehr, sehr späten Buchung Business Class [...]

Kommentare deaktiviert für Morgendliches Extra

Völlig normal

2015-03-29T11:32:11+00:0029. März 2015|Categories: England, Irland|Tags: , , , , |

Nicht ganz so bekannt, aber trotzdem gut: Die britische Serie "IT Crowd". Moss und Roy arbeiten in der IT-Abteilung eines größeren Unternehmens. Sie bekommen eine Chefin vor die Nase gesetzt, die in Punkto soziale Interaktion durchaus Führungsqualitäten hat, in Sachen Computern aber keine Ahnung hat. Man ahnt es schon: Mit Moss und Roy ist es [...]

Kommentare deaktiviert für Völlig normal

Glücklicher Irrtum

2016-11-05T07:33:15+00:0028. März 2015|Categories: Katzen|Tags: , , |

Es gibt so Fügungen, da fragt man sich, wofür sie gut sind. Freitag vor einer Woche kam ich von einer Dienstreise zurück und wollte es mir schön bequem machen. Zum "bequem machen" gehört auch immer Luna. Also zumindest ist Luna der Meinung, dass sie dazugehören würde. Also kommt sie angehumpelt, springt auf einen und macht [...]

Kommentare deaktiviert für Glücklicher Irrtum

Eine Stunde

2016-11-05T07:33:17+00:0012. März 2015|Categories: Dies und Das|Tags: , , , |

Vorgestern Abend  rief mein Massage-Studio an: Ich könne um 4 Uhr zur Massage kommen. Gute Zeit, sagt ich, mache ich. 14 Stunden später: Ich sitze im Auto und fahre zur Arbeit. Man könnte sagen, dass ich mir beim Denken zuschaue. Denn ich denke: Schön, dass das mit der Massage geklappt hat. Eigentlich fast ein Wunder, [...]

Kommentare deaktiviert für Eine Stunde

Die Spitze der Gartengeräte‐Evolution

2016-11-05T07:33:24+00:009. März 2015|Categories: Dies und Das|Tags: , , , , , , |

Sobald es das Wetter zulässt, latsche ich barfuß durch den Garten. Also in etwa ab Anfang Mai. Wenn die Wiese nicht gerade triefend nass ist oder es späten Schneefall gab, gibt es keinen Grund für mich, unsere Besitzungen (und die der Bank) nicht barfuß abzuschreiten und zu kontrollieren und zu genießen. Man muss halt aufpassen, wohin [...]

Das Frühjahr beginnt

2016-11-05T07:33:30+00:008. März 2015|Categories: Dies und Das, Foto|Tags: , , |

Die ersten Sonnenstrahlen sind da und wir sind sofort draußen. Es gibt soviel im Garten zu tun. Da der Akku des Fotoapparates alle war, ein paar Fotos mit dem iPad geschossen. Das sieht ja immer albern aus, aber in der Not frisst der Teufel Fliegen...

Kommentare deaktiviert für Das Frühjahr beginnt

Knäcke, Honig und Haferschneeflocken

2015-03-08T10:27:13+00:008. März 2015|Categories: Dies und Das|Tags: , , , , , , |

Es heißt ja: "In unseren Gedanken leben sie weiter in uns." Das stimmt. Sehr lange Zeit. Mein Opa ist über fünfundzwanzig Jahre tot, aber er ist immer noch präsent. Nicht jeden Tag, vielleicht nicht einmal jede Woche. Gestern beispielsweise, als ich in der Küche stand und mir einen kleinen Snack zum Mittag machte. Ich holte mir [...]

Kommentare deaktiviert für Knäcke, Honig und Haferschneeflocken

Hai‐Alarm

2016-11-05T07:33:34+00:008. März 2015|Categories: Pop|Tags: , , |

Als wir in New York waren, sprangen einen überall die Plakate für "Orange is the new Black" an. Damit nahmen wir unwillkürlich auch wahr, dass diese Serie nur auf Netflix kommen würde. In Deutschland war davon noch nichts auf DVD zu sehen, insofern zog ich Betracht, den angebotenen Probemonat mal auszuprobieren. Der Preis von Netflix [...]

Im Namen

2016-11-05T07:33:38+00:004. März 2015|Categories: Dies und Das|

Es gehört ja zum guten Ton, sich erst einmal zu distanzieren. Deshalb werde ich damit gleich mal beginnen: Ich finde Sebastian Edathy nicht sonderlich sympathisch. Als er "erwischt" wurde, empfand ich eine gewisse Genugtuung, schließlich war mir seine Haltung zur Vorratsdatenspeicherung noch präsent und dachte mir, so ist das halt mit den Gruben, die man sich selbst [...]

Kommentare deaktiviert für Im Namen