Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Februar 2008

Ich hab ja Zeit

2008-02-25T13:41:00+00:0025. Februar 2008|Categories: Dies und Das|

Nein, es ist nicht so, dass ich total ungeduldig wäre. Aber es gibt Tage, da kann einem die Zeit schon ganz schön lang werden. Wie heute zum Beispiel, oder warum will mich das System unbedingt 106 Jahre warten lassen, bis es die Datei kopiert hat. Die beiden Rechner, die an dem Kopiervorgang beteiligt sind, dürften [...]

Kommentare deaktiviert für Ich hab ja Zeit

Ausgemistet

2008-02-18T15:00:01+00:0018. Februar 2008|Categories: Dies und Das|

Kann man sich schöneren Anlass als einen Umzug in das eigene Haus vorstellen, um einmal richtig auszumisten. So saßen wir am Sonnabend zusammen und bekam zu hören, dass der Kleiderschrank in sich zusammenfallen würde (sicher auch vor Last) und Susann nicht wüsste, wohin mit ihren Sachen. Meine argloser Vorschlag, einfach mal auszumisten wurde nicht gerade [...]

Kommentare deaktiviert für Ausgemistet

Getröte

2008-02-18T08:00:00+00:0018. Februar 2008|Categories: Dies und Das|

Gestern vormittag fing das an. Sporadisch, so etwa alle zehn Minuten, ging bei uns eine Alarmanlage los. Susann stand gerade unter der Dusche, kam triefend nass heraus und meinte, die Alarmanlage an ihrem Auto wäre losgegangen. Das war mir neu, denn ich wusste gar nicht, dass ihr Auto eine Alarmanlage hat.Die Gedanken, die man so [...]

Kommentare deaktiviert für Getröte

Anders als gedacht

2008-02-17T00:22:00+00:0017. Februar 2008|Categories: Dies und Das|

Es gibt eine Reihe von Punkten, die uns das Ausziehen aus der derzeitigen Wohnung vereinfachen: Ein Grund sind unsere neuen Nachbarn rechter Hand, die seit vergangenem Jahr ihr Anwesen renovieren. Aus dem etwas verfallenen Haus, das aber irgendwie verzaubert wirkte, haben sie ein Klotz gemacht. Dazu gehörte schon ein wenig.Sie sagten uns bei ihrem Einzug [...]

Kommentare deaktiviert für Anders als gedacht

Notar (II)

2008-02-15T20:06:05+00:0015. Februar 2008|Categories: Dies und Das|

Herr V. meinte, sie wären ganz aufgeregt gewesen als sie das erste Haus gekauft hatten. Ganz ehrlich: Mir ging das nicht so. Wahrscheinlich kommt meine Aufregung erst, wenn wir bei der Bank unterschreiben, denn so viele Schulden auf einmal habe ich noch nie gemacht. Wahrscheinlich ist ein normaler Notar-Termin eine ganz dröge Angelegenheit, aber unser [...]

Kommentare deaktiviert für Notar (II)

Wie es Herr M. vermasselte

2008-02-15T15:00:46+00:0015. Februar 2008|Categories: Dies und Das|

Herr M. ist auch im Finanzierungsspiel gewesen und hatte ganz gute Chancen, zu gewinnen, da er einen entscheidenden Vorteil hatte: Er war bei dieser Kette mit dem roten S angestellt und die genoss gewisse Vorschusslorbeeren. Denn Susanns Schwester arbeitet dort. So hieß es anfangs bei uns: »Und wenn wir alle Angebote habe, bekommt zum Schluss [...]

Kommentare deaktiviert für Wie es Herr M. vermasselte

Belanglos (I)

2008-02-14T17:59:01+00:0014. Februar 2008|Categories: Dies und Das|

Belanglos aber schön: Einfach herrlich, dass es jetzt schon wieder länger hell ist.

Kommentare deaktiviert für Belanglos (I)

Wieder mal: hmmm

2008-02-14T17:55:00+00:0014. Februar 2008|Categories: Dies und Das|

Jetzt habe ich schon zwei Nachrichten in meinem Postfach von Stayfriends, die ich nicht lesen kann, da ich keine Gold-Mitgliedschaft habe. 18 Euro sind natürlich nicht viel, wenn man es in Relation zu einem Hauskauf setzt. Allerdings sind achtzehn Euro relativ viel, wenn man nur zwei Nachrichten lesen möchte, in denen vielleicht nichts drin steht.Ich [...]

Kommentare deaktiviert für Wieder mal: hmmm

Beim Notar (I)

2008-02-14T15:00:00+00:0014. Februar 2008|Categories: Dies und Das|

So. Gestern gegen halb sechs Uhr klingelte bei uns das Telefon. Für gute Nachrichten vor dem Abendbrot war ich immer zu haben. Am Telefon war Herr V., dessen Anruf wir auch erwartet hatten. Schließlich war gestern der Tag der Tage, die Stunde der Stunden. Herr V. wollte ein Haus kaufen, um uns seines verkaufen zu [...]

Kommentare deaktiviert für Beim Notar (I)

Das Glück des Herrn J.

2008-02-13T15:00:14+00:0013. Februar 2008|Categories: Dies und Das|

Das war ein ganz gewagter Ritt, den Herr J. wagte. Ich hatte es ja schon vermutet, dass er uns mit einer Finanzierung kommen würde, die auf einer sogenannten Tilgungsaussetzung basiert. Sprich uns wird ein Kredit von der Bausparkasse gewährt, der nicht getilgt wird. Man zahlt nur Zinsen und spart parallel ein Bausparvertrag an. Wenn der [...]

Kommentare deaktiviert für Das Glück des Herrn J.