Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

März 2009

Unerklärlich: Adoro

2009-03-27T23:49:26+00:0027. März 2009|Categories: Dies und Das|

Ein Zeichen zunehmenden Alters ist gewiss auch, dass ich mich nicht zu erinnern vermag, ob ich schon mal geschrieben habe, dass ich mir als Jugendlicher (so mit 13 und 14 Jahren) geschworen haben, was Musik angeht immer aktuell zu bleiben. Nicht so wie meine Eltern. Diesen Schwur musste ich schon mit 20 brechen, denn über [...]

Kommentare deaktiviert für Unerklärlich: Adoro

Schlechte Angewohnheit

2009-03-27T21:33:21+00:0027. März 2009|Categories: Frankreich 2009, Unterwegs|Tags: , |

Diese Woche, ich erwähnte ich, war ich mit meiner Deutschsprachigkeit in Saint-Lô nicht allein gewesen. Ein Kollege unterstützte mich von Dienstag an und stürzte sich vom ersten Tag an in kulinarische Abenteuer. Das ist mir ein wenig fremd. Ich habe eine Lieblingsvorspeise, weiß auch, welche Tiere ich gerne esse, welche Tiere ich nur essen würde, [...]

Kommentare deaktiviert für Schlechte Angewohnheit

Sade

2009-03-24T23:29:36+00:0024. März 2009|Categories: Unterwegs|

Es gibt Sachen, die bedürfen einfach keines Kommentars mehr. Wenn wir hier abends unser "Stammrestaurant" betreten und wir hören, was denn gerade gespielt wird, so ist es Sade. Immer. Dabei ist es egal, ob man nun um acht Uhr kommt oder, wie wir heute, um neun Uhr. Es wird Sade gespielt.Es bedarf keiner weiteren Worte, [...]

Kommentare deaktiviert für Sade

Geschichten und Schlenker

2009-03-23T21:59:19+00:0023. März 2009|Categories: Unterwegs|

Vor ein paar Jahren fuhren wir nach Lüttich. Das Wetter war die ganze Zeit nicht so berauschend gewesen, aber in Lüttich war es überhaupt nicht mehr lustig. Regen, Regen und nochmals Regen. Wir blieben nur eine Nacht und waren nicht der Überzeugung, dass wir wirklich wiederkehren müssten. Taten wir aber doch und siehe da: Bei [...]

Kommentare deaktiviert für Geschichten und Schlenker

Bähhh

2009-03-23T03:53:14+00:0023. März 2009|Categories: Unterwegs|

Draußen ist es regnerisch und windig, lokale Stürme wurden vorausgesagt - und bei so einem Wetter soll ich gleich von Hamburg fliegen? Da hat man doch sofort keine Lust mehr.

Kommentare deaktiviert für Bähhh

Zwei bestechende, aber grundverschiedene Situationen

2009-03-22T22:58:13+00:0022. März 2009|Categories: Dies und Das|

Wenn das eheliche Vergnügen morgen genossen wird, gilt es danach noch sich ein wenig auszuruhen. Aber irgendwann soll der Tag ja mal losgehen, gerade wenn wie gestern, morgen noch die Sonne lockt. "Dann wollen wir mal aufstehen." "Nein", meint die beste aller Frauen, "ich will noch eine halbe Stunde ruhen?" "Ach so?" "Ja, ich habe [...]

Kommentare deaktiviert für Zwei bestechende, aber grundverschiedene Situationen

George und das Feuer

2015-07-28T11:40:02+00:0022. März 2009|Categories: Katzen|Tags: , |

Das Prinzip »Tonne« habe ich in die Tonne gekloppt und ein Stück unser Sorgen-Wiese geopfert und dort angefangen ein Feuer zu machen. Mag sein, dass ich da ein wenig blauäugig bin, aber ich dachte mir: Trockenes Holz, ein wenig Grillanzünder kombiniert mit ein wenig Papier und schon hat man ein schönes Feuer. Mag bei anderen [...]

Kommentare deaktiviert für George und das Feuer

George und der Fasan

2015-07-28T11:40:17+00:0021. März 2009|Categories: Katzen|Tags: , |

Kommt man nach einer langen, schweren Woche wieder nach Hause und der Kater ist draußen, so kann man sich einigermaßen darauf verlassen, dass wenn man ihn ruft, er versucht so schnell wie möglich, zu kommen. So schnell wie möglich, wie das für eine Katze halt möglich ist.Freitag das gleiche Spielchen. Ich kam nach Hause, begrüßte [...]

Kommentare deaktiviert für George und der Fasan

Nach dem Streik

2009-03-20T21:39:38+00:0020. März 2009|Categories: Frankreich 2009, Unterwegs|Tags: , |

In einem der Restaurants in Saint-Lô hat der Patron das Gesicht eines Schauspielers. Ich komme nur nicht drauf, welcher Schauspieler es ist, in welchem Film er mitgespielt hat und ob es nicht vielleicht auch das Gesicht eines Kunden oder Schulungsteilnehmers sein könnte, vielleicht auch jemand, den ich früher im Bus gesehen habe - aber mir [...]

Kommentare deaktiviert für Nach dem Streik

Eine Überraschung mehr

2009-03-17T22:13:59+00:0017. März 2009|Categories: Frankreich 2009, Unterwegs|Tags: , |

Nein, schon wieder Sonnenschein. Der Frühling ist über Saint-Lô hereingebrochen, sogar die Apfelbäume blühen schon. Davon können wir in Schleswig-Holstein nur träumen. Traumhaftes Wetter, dass wir heute mittag für einen kleinen Stadtspaziergang nutzten.Die Räumlichkeiten der Zeitung sind zwischen zwölf Uhr und zwei Uhr geschlossen. Wenn wir essen gehen, so wie wir es heute Mittag getan [...]

Kommentare deaktiviert für Eine Überraschung mehr