Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Juli 2005

Reinfall

2005-07-31T19:17:38+00:0031. Juli 2005|Categories: Dies und Das|

Da sollte es gestern abend mal ein bisschen besserer Rotwein sein, und was ist? Das ging mächtig in die Hose...Dabei lag der Aglianico von 2000 im Weinlagerschrank (gekühlt) und trotzdem hatte er so eine herbe Mischung von Fehlnoten, dass wir uns entschlossen haben, ihn einfach stehen zu lassen. Unsere Hoffnung war, dass er sich vielleicht [...]

Kommentare deaktiviert für Reinfall

Wenn ich überall erschossen werden kann

2005-07-29T16:00:34+00:0029. Juli 2005|Categories: Dies und Das|

Natürlich kann ich überall erschossen werden. Das mache ich mir nicht jeden Tag klar, will ich auch gar nicht. Aber das irgendso ein abgedrehter Typ daherkommt und wild um sich schießt, ist so abwegig nicht, wie man vor ein paar Tagen in Stade gesehen hat. Aber der Gedanke, dass ich aufgrund meines Aussehens und vielleicht [...]

Kommentare deaktiviert für Wenn ich überall erschossen werden kann

Piraten!

2005-07-25T22:47:38+00:0025. Juli 2005|Categories: Dies und Das|

Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass man mit diesem Anti-Piraterie-Formular erfolgreich sein kann. Aber wer weiß es.Gefunden bei Adobe. Durch irgendeinen Zufall, ich glaube eine Google-Anzeige in einem Blog, fand ich die Möglichkeit unglaublich günstig Adobe Photoshop kaufen zu können. Eine Vollversion für wahnsinnige 250 Dollar, so in dem Dreh. Da stutzt man schon. [...]

Kommentare deaktiviert für Piraten!

Nette Werbung

2005-07-24T12:07:01+00:0024. Juli 2005|Categories: Dies und Das|

Häufig nervt Werbung nur. Fernsehen schaue ich auch deshalb nicht mehr. Im Kino ist sie manchmal witzig und man nimmt sie in Kauf. Auf Tüten kann man sich ihrer nicht erwehren. Umso mehr freut es, wenn man wirklich etwas Witziges findet.Die Idee der Fischer-Verlage finde ich wirklich sehr nett. Aufgemacht wie eine typische Warnung auf [...]

Kommentare deaktiviert für Nette Werbung

Kirchspiels Gasthaus

2005-07-24T11:14:57+00:0024. Juli 2005|Categories: Dies und Das|

Ein sehr nettes Restaurant in der Mitte von Nortorf. So das, was man bessere Küche nennt, aber nicht überkandidelt.Ein Problem hat man nur, wenn man die Herrschaften besuchen will. Man muss genau wissen, wen man anruft. Im Telefonbuch im Internet ist der Name Kirchspiels Gasthof nicht verzeichnet. Dann besinnt man sich vielleicht auf den Namen [...]

Kommentare deaktiviert für Kirchspiels Gasthaus

Santo

2005-07-19T20:45:42+00:0019. Juli 2005|Categories: Dies und Das|

Mein Hotel in Köln. Ich habe meine Unterkunft mal geändert. Das Hotel liegt zwischen Hauptbahnhof und Ebertplatz. Beide kann man sehen. Das Hotel hört auf den Namen Santo - ein Namen, unter dem ich mir nichts vorstellen kann, zumal Dagobert auch nicht schlecht wäre. Schließlich liegt es in der Dagobertstraße.Das Zimmer, das ich habe, ist [...]

Kommentare deaktiviert für Santo

SBB

2005-07-18T20:52:35+00:0018. Juli 2005|Categories: Dies und Das|

Zugfahren war heute mal wieder schön. Die Klimaanlage war entweder kaputt oder nicht existent.Das ist natürlich bei solch tropischen Temperaturen besonders angenehm. Unangenehm fiel auch auf, dass das Wasser wohl fast alle war. Denn die Klospülung funktionierte nur dürftig (oder besser gesagt: gar nicht) und aus dem Wasserhahn tröpfelte es nur. Was mich jetzt wirklich [...]

Kommentare deaktiviert für SBB

Aufheiterung, die man gebrauchen kann

2015-07-28T11:36:21+00:0017. Juli 2005|Categories: Dies und Das|Tags: , , |

Hier 'ne Maus, da 'ne Maus. So lustig das immer klingt. Für die Mäuse ist das nicht ganz so lustig, was unser Dreibeiner mit ihnen veranstaltet. Manche hat das Glück mit einem Schlag oder Biss erledigt zu werden manch andere wohl nicht. So zum Beispiel die Kandidatin von Maus von heute nachmittag. Eine Spitzmaus. Beim [...]

Kommentare deaktiviert für Aufheiterung, die man gebrauchen kann

Felix

2005-07-17T11:45:03+00:0017. Juli 2005|Categories: Dies und Das|

Mein Cousin wird von meiner Schwester Felix gerufen, obwohl er eigentlich Reinhold heißt. Wie er nun zu seinem Namen gekommen ist, gute Frage. Neulich gab uns unsere Tante ein Geschenk mit, für die Katzen. Leckere Stäbchen, die mir von unserem Dreibeiner aus den Händen gerissen wurden. Nun habe ich selber welche gekauft: von Felix. Man [...]

Kommentare deaktiviert für Felix

Sechshundert Watt

2005-07-16T08:04:00+00:0016. Juli 2005|Categories: Dies und Das|

Damit könnte ich in einem Staubsauger-Leistungsspiel (stelle ich mir so vor, wie die früheren Autokartenspiele) keinen Vorwerk-Vertreter vom Hocker reißen. Gestern in den Abendstunden waren die aber ganz beachtlich und dürften ein Mäuseleben gekostet haben.Das hat nun aber wieder was, denn welche Maus beendet ihr Dasein schon in einem Staubsauger. Genaues wissen wir aber nicht. [...]

Kommentare deaktiviert für Sechshundert Watt