Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

März 2005

Magensonde

2005-03-28T10:48:19+00:0028. März 2005|Categories: Dies und Das|

Die Position die man zur Sterbehilfe einnimmt, bleibt jedem selbst überlassen. Der in den Medien diskutierte Fall zeigt, dass man sich frühzeitig in klarer Form dazu geäußert haben sollte. Was ich bei dem ganzen Theater nicht verstehe, ist die Argumentation der Kirche.Ich bin da nun absoluter Laie als Nichtgläubiger. Aber wenn ich es richtig verstehe, [...]

Kommentare deaktiviert für Magensonde

Der MAX‐Mann

2005-03-27T14:35:23+00:0027. März 2005|Categories: Dies und Das|

Das Fluglinien so manche Besonderheit bieten, habe ich schon mitbekommen. EAE, die ich so beflissen, EAX genannt habe, hatte wirtschaftliche Gründe vorgeschoben, um die Piloten vor dem stressigen Anflug auf Kiel zu schützen. Nun lernte ich am Montag die HLX kennen, die zwischen Hamburg und Köln fliegt.Ja, ist schon eine geniale Idee, sich einfach die [...]

Kommentare deaktiviert für Der MAX‐Mann

Mit einem ausgezogen, mit zweien zurückgekehrt

2005-03-22T21:00:18+00:0022. März 2005|Categories: Dies und Das|

So ist das immer: mit einem Buch gehe ich aus dem Haus, mit zweien kehre ich zurück.Da muss unterwegs nur eine Buchhandlung zu finden sein, dann bin ich hoffnungslos verloren. Gestern habe ich ein fiktiven Reiseführer erstanden, der an ein Land erinnert, das Ungarn ähnelt. Andererseits natürlich wieder nicht. Jede Menge kleiner Gemeinheiten, die sich [...]

Kommentare deaktiviert für Mit einem ausgezogen, mit zweien zurückgekehrt

Morgen werde ich es wieder hören

2005-03-13T23:55:13+00:0013. März 2005|Categories: Dies und Das|

Flughafen Köln: noch etwas, was mit Fliegerei zu tun hat. Die Stimme, die in den Hallen des Kölner Flughafens zum Nichtrauchen auffordert, war wohl sehr beschwingt.Ein wenig erinnert mit die Stimme auch an YDKJ3. Dort gab es auch solch lazive Stimme, die einen einen begrüßte. Bin mal gespannt, ob ich sie morgen wieder genießen kann.

Kommentare deaktiviert für Morgen werde ich es wieder hören

Einiges Verständnis

2005-03-13T23:47:20+00:0013. März 2005|Categories: Dies und Das|

Nun, da ich am Freitag den Anflug auf den Flughafen Kiel, der für mich ja eher ein Flugplatz ist, genossen haben, kann ich abschätzen, wie sehr sich die Piloten der EAX gefreut haben, als sie gehört haben, dass die Fluglinie Köln - Kiel eingestellt wird.Man kann ja auf die Bahn schimpfen, aber wenn ich die [...]

Kommentare deaktiviert für Einiges Verständnis

Von lauter Liebreiz erschlagen

2005-03-09T22:58:07+00:009. März 2005|Categories: Dies und Das|

Diese liebreizende Geschichte zog sich hin, so dass ich mich schon zu fragen wagte, was denn in aller Welt so besonderes an dieser Geschichte um das Bildnis von Dorian Gray wäre.Nun bin ich wirklich nicht auf Geschichten um Mord und Totschlag fixiert, war aber sehr überrascht, wie dieser Roman, der so behäbig als Gesellschaftsbild begann, [...]

Kommentare deaktiviert für Von lauter Liebreiz erschlagen

Was man so tut

2005-03-09T22:15:20+00:009. März 2005|Categories: Dies und Das|

Jaques Brel würde sich im Grabe umdrehen: Seine Melodien über ein Bluetooth-Headset hören sich einfach schrecklich an.Was mir dabei gefällt, ist, dass es mir technisch gelungen ist. Da ich so ein Technikverliebter bin, bin ich wahnsinnig stolz auf mich. Nachdem ich die Errungenschaft, mit dem Ton-Charme eines uralten Autoradios daherkommend, den heutigen Abend genossen habe, [...]

Kommentare deaktiviert für Was man so tut

Paris, Paris!

2005-03-08T23:25:28+00:008. März 2005|Categories: Dies und Das|

Meine Wochen in Köln müssen doch auch was gutes haben. Bisher haben mich zwei Highlights getröstet: Ostern und der Jahresurlaub. Nun ist noch einer dazugekommen.Am zweiten Wochenende im April geht es nach Paris. Von Köln aus ist dies ja kein Problem. Mit dem Thalys geht es innerhalb von vier Stunden nach Paris. Das Programm: wir [...]

Kommentare deaktiviert für Paris, Paris!

Nicht mein Tag

2005-03-08T23:22:00+00:008. März 2005|Categories: Dies und Das|

Was alles an einem Tag schief gehen kann. So eine Reise nach Köln ist kein Zuckerschlecken.Gestern morgen war es sehr nebelig. So neblig, dass die Business-Airline, die die Strecke Köln - Kiel noch bis übernächsten Freitag bedient, der Meinung war, dass sie nicht landen könnte. Das wurde uns gegen acht Uhr mitgeteilt, und dann kam [...]

Kommentare deaktiviert für Nicht mein Tag

Start in den Tag

2005-03-04T09:39:42+00:004. März 2005|Categories: Dies und Das|

Vor dem Fahrstuhl, der sich geräuschvoll ankündigt. Tür geht auf, Mann kommt rein.Mann: Morgen! Ich: Morgen! hereinkommende Frau Morgen! Mann: Morgen! Ich: Morgen! Fahrstuhl ist angekommen. Der Mann und meine Wenigkeit steigen ein. Er ist bepackt und kann nicht seine Etage drücken. Das mache ich. Mann: Danke! Der Fahrstuhl fährt hoch, hält, der Mann steigt [...]

Kommentare deaktiviert für Start in den Tag