Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Die Eckpunkte stehen

Es ist beruhigend, aber wir haben die Eckpunkte unserer Tour beschlossen. Es gab eine überwältigende Mehrheit von 100% (keine Enthaltungen, keine Gegenstimmen). Ankommen werden wir in Boston, abfliegen von Washington D.C. – dazwischen liegen viele, viele Meilen. Und sicher viel Spaß.

In Boston werden wir drei Tage verbringen und fahren dann gemütlich Richtung Toronto. Unterwegs legen wir wohl zwei Zwischenstopps ein. Einer davon wird an den Niagara‐Fällen sein, von denen wir gehört haben, dass sie auch nicht mehr das sind, was sie früher mal waren. Aber sie liegen, jetzt wo wir die Route geplant haben, ja auf dem Weg. (Halbe Wahrheit: Wir haben die Route so geplant, dass wir bei den Niagara‐Fällen unbedingt vorbeikommen.)

In Toronto werden werden wir uns ebenfalls drei Tage aufhalten, bevor es über Detroit (nur ein Kurzaufenthalt) nach Chicago geht, wo wir uns von Freitag bis zum Montag aufhalten. Ich will nicht sagen, dass dann der ruhige Teil beginnt, aber ein wenig gemütlicher wird es danach schon. Wir fliegen von Chicago nach Charlotte (North Carolina) und fahren von dort aus zum Great Smoky Mountains Nationalpark, wo wir vier Tage sind, bevor wir von dort aus über Blue Ridge Parkway in Richtung Norden cruisen. Aber bevor wir in Washington landen, machen wir die Biege an die Küste und fahren zu den Outerbanks, wo wir (fast) abschließend ein paar Tage verbringen. Wir kommen an einem Donnerstag abend dann in Washington an und werden uns die nächsten anderthalb Tage dort verlustigen, bevor uns der Flieger zurück nach Deutschland bringt.

2007-02-28T22:40:00+00:0028. Februar 2007|Categories: Dies und Das|Kommentare deaktiviert für Die Eckpunkte stehen