Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Eigene Dummheit

Da gebe ich hin und wieder viel Geld aus, um an guten Wein zu kommen. Der schmeckt dann auch absolut hervorragend und man hat viel Freude an einem guten Abend mit der Ehefrau oder guten Freunden. Aber ist es das wirklich wert? Wenn es jetzt ein Mittel gäbe, mit dem man sich einfach die günstigen Rohstoffe bei ALDI & Co. besorgt und dann in Heimarbeit (wobei das Wort Arbeit wirklich übertrieben ist) den Wein aufwertet. Die guten Flaschen sollte man nicht wegschmeißen, die kann man ja noch aufheben.

Und die Frage mit dem Korken ist auch keine, denn schließlich kann man ja sagen, man habe die Flasche schon geöffnet, der Wein hätte Atmen müssen. Für den Fall muss man nur noch ein paar gute Notflaschen aufheben, falls der prognostizierte Verbrauch mal einmal nicht hinhaut.

Allerdings: Mit Genuss hat das nichts mehr zu tun.

2006-04-23T16:59:01+00:0023. April 2006|Categories: Dies und Das|Kommentare deaktiviert für Eigene Dummheit