Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Der Duden überrascht

Meine Schwester ist manchmal fix unterwegs. Dann bekommen wir Post. Uns schreibt der Polizeipräsident von Berlin oder der Zentraldienst der Polizei des Landes Brandenburg. Freitag gab es mal wieder ein Foto. Photo. Ja, das war es, was mich beschäftigte.

Ich habe damals in der Schule gelernt. Foto schreibe man mit »F«. So war ich jetzt weniger über die Abbildung überrascht, als vielmehr über den Text, der über dieser stand: »Beweisphotos zum vorseitigen Sachverhalt«. Da dachte ich mir: Da wird die nächste Rechtschreibreform gemacht, und die in Brandenburg sind immer noch bei »ph«. Ein Blick in den Duden belehrte mich: die Form ist nicht nur erlaubt, sondern scheint immer noch gängig zu sein, denn es steht nichts davon, dass die Form veraltet wäre, wie bei anderen Einträgen in diesem Nachschlagewerk. Aber ehrlich: Komisch sieht das Wort schon aus: »Beweisphotos«.

Ach ja: Das Kennzeichen ist gut zu erkennen, meine Schwester in der Vergrößerung aber wirklich nicht. Aber wer sollte sonst so fix in ihrem Auto unterwegs sein?

2005-06-12T11:06:20+00:0012. Juni 2005|Categories: Dies und Das|Kommentare deaktiviert für Der Duden überrascht