Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Power in lila

Manchmal hat es etwas Gutes, wenn man viel unterwegs ist. Letzte Woche konnte Susann mal einen kleinen Abstecher zu einem der besagten Glasfaser‐Häuschen machen und ihre Lauscherchen aufsperren, um zu hören, was denn aus den Häuschen an Geräuschen dringt, wenn es draußen sehr warm ist und die Häuschen mit einem Schallschutz versehen sind. Das Resultat: nix.

Gut, ich gebe zu, dass dies eine recht absolute Aussage ist, denn wo so eine Klimaanlage herumwirbelt, da geht schon ein wenig was ab. Aber es ist so, und Interviews mit Anwohnern rundeten das Bild ab, dass dieser Schallschutz wohl ordentlich was bringt, so dass es keine Bedenken mehr gegen die Installation eines solchen Häuschen auf der anderen Straßenseite gibt.

Im Dorf sehen wir jetzt schon die ganzen SWN‐Baustellen und die Herrschaften verlegen doch tatsächlich lilafarbene Kabel als Glasfaser‐Kabel. Ob die bei der Bestellung der Kabel die Wunschfarbe mit angeben konnten und so die Kabel an ihr CI angepasst haben? Möglich wär’s.

Wir können dem Treiben jetzt mit größter Zuversicht entgegensehen und freuen uns schon auf den Tag, bei dem das YouTube‐Video unserer Wahl uns nicht in 99 einzelnen Häppchen angezeigt wird, sondern am Stück. Ich habe gehört, dass das gehen soll.

2010-07-19T23:22:50+00:0019. Juli 2010|Categories: Dies und Das|Tags: , , , |Kommentare deaktiviert für Power in lila