Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Anschluss gefunden

Oder: Wir werden Anschluss haben. Ist wahrscheinlich besser formuliert, aber nicht so griffig als Überschrift. Wir waren heute auf der Bauausschuss‐Sitzung, die viel unterhaltsamer war, als ich mir das vorgestellt habe, von der ich aber wusste, dass das Thema, was mich interessierte, zum einen ganz zum Schluss kommen und zum anderen wahrscheinlich ganz kurz behandelt werden würde. Als die Bürgermeisterin dann das Wort ergriff und meinte, sie könnte kaum was Neues erzählten, hatte ich kein gutes Gefühl.

Sie kam mit einer guten und einer nicht so ganz tollen Nachricht: Die gute Nachricht für uns ist, dass wir direkt angeschlossen werden und zwar zu den Konditionen der anderen Haushalte. Sprich: Wir zahlen keine Anschlussgebühren. Die nicht ganz so tolle Nachricht ist, dass auf der gegenüberliegenden Seite unseres Hauses das Verteilerhäuschen gebaut werden wird. Nun werden wir uns im Muster‐Anschlussgebiet das mal anschauen, wobei die Sicht noch nicht einmal das Entscheidende ist – wir werden das Haus wahrscheinlich gar nicht großartig sehen.

Interessanter ist da schon die Frage der Geräuschentwicklung eines solchen Häuschens. Ich frage mich, was an einem solchen Häuschen großartig Krach machen sollte; aber vorsichtshalber werden wir uns das mal anschauen. Denn noch haben wir Einfluss darauf, wie das Häuschen positioniert wird – zumindest nach der Aussage der Bürgermeisterin.

Ist halt wie immer und überall: Wer mit dem Handy telefonieren will, braucht einen Mast in der Nähe und bei irgendwem in der Nähe muss er ja stehen.

2010-05-17T23:00:48+00:0017. Mai 2010|Categories: Dies und Das|Kommentare deaktiviert für Anschluss gefunden