Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Häuschenbesichtigung

Ob es wohl ein Brummen geben wird oder irgendwelchen anderen Krach. Beispielsweise wenn blaue gegen grüne Teilchen in der Glasfaserleitung stoßen, und blau und grün verträgt sich nicht – das hat mir meine Schwester schon in den frühen Achtzigern als Modetipp mit auf den Weg gegeben. Meine Schwester ist jünger… Ich muss immer an sie denken, wenn ich jemanden sehe, der diese Kombination trägt. Zurück zu unseren akustischen Emissions‐Sorgen. Gestern abend habe ich noch eine Mail an die SWN geschrieben.

Vielleicht haben die gedacht: »Der schon wieder! Erst will er unbedingt Glasfaser, aber nicht von seiner Tür.« Glaub ich aber nicht. Denn auf meine Mail von gestern abend hatte ich heute um zwanzig nach acht schon eine Antwort. Allein das hat mich schon mal mehr als positiv überrascht, um nicht zu sagen, begeistert.

Mir wurde die Adresse des Häuschen genannt und ich plante schon die Exkursion mit meinem Schatz für heute abend. Da gab es aber noch einen Satz, der mit

Wünschenswert wäre…

begann. Wie auch noch Wünsche haben? Ist denn schon Weihnachten? (Was mich kurz zu Beckenbauer schweifen lässt, und der kurzen Info, dass wir vor zwanzig Jahren das letzte Mal Fußball‐Weltmeister wurden. Hat das was zu heißen? Nöö, fällt mir nur zum Thema Beckenbauer ein.)

Der Wunsch? Ein gemeinsamer Termin an der FTTH‐Station, wie der Verteiler heißt, und hier können wir gleich noch etwas lernen, denn FTTH heißt laut Wikipedia Fibre all the way To The Home, und bei diesem FTTH‐Stations‐Termin wird nicht nur von außen geguckt, sondern man will uns die Technik auch noch von innen zeigen. (Da ich nicht die höchste Übertragungsrate gewählt habe, man will ja noch ein wenig Platz zum Ausbau haben, nicht wahr?, haben meine Kollegen geraten, mir unbedingt zeigen zu lassen, wo ich die Rate selbst nach oben schrauben kann. Vielleicht sollte ich gleich um einen Schlüssel bitten?) Aber mal ehrlich: Wo hat man denn so was schon mal erlebt? Ich bin auf der Suche nach einer Steigerungsform von »begeistert«, was den Umgang mit den Kunden angeht.

Am Freitag nachmittag machen wir Häuschenbesichtigung.

2010-05-18T14:38:39+00:0018. Mai 2010|Categories: Dies und Das|Tags: , , , |Kommentare deaktiviert für Häuschenbesichtigung