Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

George und die Asche

Wir machen immer noch Fortschritte, was sehr erfreulich ist. Mittlerweile kommt er ganz und gar freiwillig, wenn man ihn ruft (ich will da gewisse Einschränkungen machen, denn schließlich ist es immer noch eine Katze). Aber gestern rief ich ihn, er marschierte mit mir zurück zum Haus. Kurz vor dem Fleck, auf dem ich neulich mein Feuerchen machte, blieb er jedoch stehen und untersuchte die Stelle ausführlich.

Nachdem er sie für gut befunden haben, tat er etwas, was ich von ihm nicht erwartet hatte: Er warf sich in den Rest der Asche und streckte, reckte sich. Man sah ihm an, dass er das wirklich toll fand. Der Kater war danach nicht mehr schwarz sondern anthrazit. Ich habe ihn dann erst einmal ausgeklopft, was ordentlich gestaubt hatte.

2015-07-28T11:39:35+00:0012. April 2009|Categories: Katzen|Tags: , |Kommentare deaktiviert für George und die Asche