Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Wie kann ich das wieder gut machen?

Ich hatte ja neulich von meinem Tantchen berichtet und darüber, in was für eine böse Bredouille ich uns brachte. Das mit dem Schlamm, dem Feldweg und dem nicht stattfindendem Friedrichstadt mochte sie mir noch verziehen haben, der heutige (oder gestrige) Faux pas wird sich wohl nicht so leicht gut machen können.

Denn, wie konnte es nur passieren, ich war sowas von darauf geeicht, dass ich heute zum Geburtstags zu gratulieren hatte. Dann vorhin dieser Dialog mit meiner Schwester:

Ich: »Und wann geht’s zum Essen?«

Schwester: »Warum essen?«

Ich: »Na, die Geburtstagsfeier!«

Schwester: »Du willst mich auf den Arm nehmen? Der war gestern.«

Ich: »Ach was!«

Nun ja, es sieht danach aus, als ob ich noch nicht einmal eine passende Ausrede habe. Das Einzige, was vielleicht ziehen könnte, wäre die Begründung, dass ich sie für jünger gehalten hätte.

2007-08-17T13:35:00+00:00 17. August 2007|Categories: Dies und Das|Kommentare deaktiviert für Wie kann ich das wieder gut machen?