Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Italienische Wunder

Und da kam ein Strand zum anderen und fragte: »Sind Deine Rettungsschwimmer auch so unzuverlässig und schauen nur den feschen Mädels nach?« »Ja«, meinte der andere Strand daraufhin und so kamen sie auf die Idee, Hunde anzuheuern, auf dass diese die Strandgäste überwachten.

Oder wie, liebe SPIEGEL‐Online‐Leute soll man diese Überschrift verstehen. Strände können nicht handeln, also können sie auch keine Hunde einsetzen. Das geht einfach nicht. Wie wäre es mit »Rettungshunde an italienischen Stränden« gewesen oder so ähnlich. So schwer ist das mit der deutschen Sprache doch nun auch wieder nicht.

Allerdings: Diese Vorstellung von den plaudernden Stränden hat auch irgendwie was: »Mann, ich habe heute wieder Probleme mit Algen«, stöhnt der eine. Kontert der andere: »Was soll ich sagen. Ich habe Deutsche.«

2007-08-02T14:15:01+00:002. August 2007|Categories: Dies und Das|Kommentare deaktiviert für Italienische Wunder