Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Wieder da

So recht hatte ich mir ja nicht vorstellen können, dass unser roter Kater sich wieder auf eine Wanderung begeben hätte oder den dummen Fehler, in einem anderen Haus zu verschwinden, wiederholt. Ich dachte dann an Schlimmeres, denn hatte ich doch gelesen, dass sich Katzen zum Sterben gern verschwinden.

Und gut ging es dem Kater ja seit längerem nicht mehr. Er war immer nur kurz draußen und hat die meiste Zeit geschlafen. Wenn es eine Katzen-Modeshow gäbe, er könnte nicht dran teilnehmen, da er als Magermodell eingestuft werden würde.

Wie man den optimistischen Tönen und der Überschrift entnehmen kann, gibt es gute Nachrichten: Er ist wieder da! Aber was heißt da wieder da. Nimmt man es genau, so war nie fort. Er hat sich nur einen neuen Platz in der Wohnung gesucht und der lag nun mal hinter den Büchern eines Regals. So, dass man zwar neben ihm stehen und er neben einem liegen konnte, man es aber nicht mitbekam. Bekam er Hunger, so bewegte er sich aus seiner Höhle zum Futternapf und die anderen Bedürfnisse erledigte er dann gleich mit. Das konnte, auf Katzenart, auch geräuschlos erfolgen.

Auf alle Fälle sind die Smile-Flaggen wieder gehisst worden.

2007-08-02T14:55:01+00:00 2. August 2007|Categories: Dies und Das|Kommentare deaktiviert für Wieder da