Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Über den Zufall

Ich habe mich an Delerium satt gesehen, auch wenn ich natürlich zum Gesagten nach wie vor stehe. Da ich einfach mal was schreiben wollte, habe ich die Hitmaschine in Gang gesetzt und mir gesagt, ich schreibe über den Interpreten, der als Erstes läuft. Nun, das war Charlotte Gainsbourg mit »Operation«, aber die hatte ich ja neulich erst erwähnt. Dann kommt Foreigner mit »I Want To Know What Love Is«, ein richtiger Schmachtfetzen, aber wirklich schööön. Rübergerettet aus den 80ern. Ach ja, die gute alte Zeit. Ich finde es gibt zwei Dinge an denen man merkt, wie die Zeit vergeht: Alte Freunde nach langer Zeit wiedersehen und Musik hören. Der Blick in den Spiegel hilft nicht. Da ist etwas grau dazugekommen. Die Haut ist auch nicht mehr das, was sie mal war. Aber einen Song von Foreigner zu hören und zu denken »Ach Gott!«, das lässt einem die vergangenen Jahre spüren. »Hurra, wir leben noch« (Klaus Doldinger) ist übrigens der dritte Titel ist der automatischen Liste. Wie passend!

2007-01-14T23:14:00+00:0014. Januar 2007|Categories: Dies und Das|Kommentare deaktiviert für Über den Zufall