Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Warmer Herbst

Zwar hat eine große Elektronikkette den Spruch schon für sich reserviert, trotzdem sei er an dieser Stelle angebracht: »Normal ist das nicht!« Natürlich mag sich kaum einer beklagen, dass wir Ende November noch zehn Grad draußen haben. Andererseits: Diese schönen Herbststürme mit Regen und ungemütlichen Wetter, bei dem man sich schön einkuscheln kann, haben doch auch was.

Auf jeden Fall ganz unnatürlich ist es, dass ich unter der Woche noch einen Igel zu Gesicht bekam, der sich am Katzenfutter kräftigte. Sollte der sich nicht schon in einen schönen Laubhaufen, einen von denen, die wir schon vom gefallenen Laub aufgetürmt haben, verkrochen haben und dem Frühjahr entgegen ratzen? Und was ist mit dieser Nacktschnecke, die mir vorgestern in den Abendstunden über den Weg kroch? Was hat sie Ende November noch an und in der Katzenfutter‐Schale zu suchen? Nichts. Sie sollte sich eingegraben haben, wenn Schnecken das tun, oder in den warmen Schnecken‐Himmel gegangen sein.

Nee, normal ist das wirklich nicht…

2006-11-26T18:57:01+00:0026. November 2006|Categories: Dies und Das|Kommentare deaktiviert für Warmer Herbst