Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Zeit wird es

Was ist das Bestem am Leben: Freiheit oder Sicherheit?

Wenn so viel Sicherheit herrscht, dass man permanent das Gefühl hat, es wird einem auf die Finger geschaut, kann man sich da noch frei fühlen? Fühle ich mich nicht unsicher, wenn ich ständig kontrolliert werde – egal ob ich ein schlechtes Gewissen haben muss oder nicht.

Ich sag es, wie es ist: der Gedanke, ständig und überall kontrolliert zu werden, kotzt mich an. Es wird Zeit, dass eine Debatte darüber losgetreten wird, welche Freiheiten den Bürgern genommen werden, zugunsten einer Sicherheit, die niemand garantieren kann. Werden wir jeden Mörder fassen, nur weil wir DNA‐Proben von Ladendieben in einem Register haben? Werden wir jeden Mörder zweifelsfrei verurteilen können, nur weil wir eine solche Datenbank aufgebaut haben? Ein Irrglaube.

Wieder einmal wird der Technik blind vertraut und der Faktor Mensch völlig aus dem Spiel gelassen. Man schaue über den großen Teich, wo so mancher mit einer Spritze in die ewigen Jagdgründe geschickt wurde und jetzt – hoppla – stellt sich raus, das in einem großem Kriminallabor nicht nur geschlampt sondern auch bewusst manipuliert wurde. Fein.  Die Strafen für diejenigen, die manipuliert haben, werden verhältnismäßig gering ausfallen. Kein großes Aufsehen, schließlich lief es ja nach dem Wunsch des Staates.

Ist es wirklich so trendy, nach und nach seine Rechte abzugeben? Folter: aber ja. Totale Überwachung: nur zu. Schutz der menschlichen Würde: eigentlich ja, aber zum Beispiel nicht für entführte Flugpassagiere. Hauptsache wir leben sicher. Es scheint mir vielmehr eine gewisse Naivität zu sein, gepaart mit dem Verlust einer Erinnerung: Wie viel ist Freiheit wert?

Man empfindet auch nicht Gnade, wenn man beobachtet, dass die jetzigen Einpeitscher auch in der Regierung sitzen und in der SPD sind, und man sich sagt, mit den anderen wäre es ja noch viel schlimmer und extremer. Im Augenblick kann ich es mir schlimmer und extremer nicht vorstellen. Es bekäme eine neue Qualität, wenn die CDU endlich ihren Traum realisieren kann, und die Verfassung ändert, damit man die Bundeswehr auch im Inneren einsetzen kann, als eine Art Hilfspolizei.

Ich befürchte, dass die Politiker mich mit ihrer Fantasie locker überholen werden. Schlimmer noch: ich bin mir ziemlich sicher.

2005-01-19T14:41:37+00:0019. Januar 2005|Categories: Dies und Das|Kommentare deaktiviert für Zeit wird es