Ganz, ganz schlechte Nachricht - ohne JavaScript werden wir hier nichts...

Die richtige Adresse hatte ich

Das war eine wichtige Voraussetzung, was ich nicht habe, ist eine Kreditkarte, die in Frankreich registriert ist. Das kann ärgerliche Folgen haben.

Zum Beispiel wenn man sich bei iTunes in Frankreich anmelden will. Dass man den Shop nicht so ohne weiteres wechseln kann, habe ich zwar gewusst und ist mir auch verständlich, wenn es solche Fälle wie UK und USA angeht. Aber warum kann ich nicht zwischen Frankreich und Deutschland wechseln? Am Wechselkurs kann es ja wohl nicht liegen. Ärgerlich nur, dass in Frankreich ein ganz anderes Angebot vorliegt als hierzulande. Und vieles, was ich gern hören möchte, ist hier nicht käuflich zu bekommen. Nun hatte ich wohl eine Adresse, was mich glücklich stimmte. Womit ich nicht gerechnet hatte, ist, dass iTunes wirklich überprüft, ob die Kreditkarte zum Land passt. Nun bin ich wieder ein wenig klüger und muss wir wahrscheinlich noch ein Bankkonto in Frankreich besorgen. Und, auch wenn es meine Frau nicht gern hört, das wäre schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

2005-01-26T23:08:55+00:0026. Januar 2005|Categories: Dies und Das|Kommentare deaktiviert für Die richtige Adresse hatte ich